Vorfreude auf die schönste Auszeit des Jahres

Hallo Ihr Lieben,

heute hat mich die Vorfreude gepackt, weil bald Sonne, Meer und sehr gutes Essen vor mir meiner Familie liegt.

Ihr wisst ja, dass wir über den Sommer immer in Spanien sind und es uns dort gut gehen lassen. Vor allem für mich ist es immer eine riesen Entlastung, wenn mein großer Löwe das Kochen übernimmt. Das geht los mit dem Frühstück. Mein großer Löwe lässt seine Familie immer ausschlafen, schnappt sich den kleinen Löwen und los geht es an den Strand. Da wird dann eine große Runde mit dem Laufrad und Fußball spielend gedreht, mit Halt beim Bäcker.

Für frische Brötchen und Croissants.

Ich weiß, Croissants sind nicht die beste Wahl aber die Dosis macht das Gift. Und hier passe ich auf und natürlich auch der große Löwe,

Er bereitet dann alles für das Frühstück vor, checkt zu meinem Leidwesen auch seine beruflichen Emails und Telefonate und kümmert sich um den kleinen Löwen. Bis die kleine Löwin erwacht, dann streiten sich beide um den Papa und genießen seine Zuneigung.

Meistens frühstücken wir bis 11:30 Uhr, was wir alle genießen, denn sonst ist das nicht so. Unterhalb der Arbeitswoche sowieso nicht und am Wochenende zieht es den großen Löwen schon früh in den Garten. Bleibt also nur der Sommer.

Dann geht es ab in den Pool und dann wird Siesta gehalten.

Zwei bis dreimal geht mein großer Löwe in der Woche dann zum Markt und holt alles für uns, was wir für ein wirklich gesundes Essen benötigen. Das fängt damit an, das mein großer Löwe „Unmengen“ an Olivenöl anschleppt und das dann auch tatsächlich verbraucht. Bisher habe ich mit ihm immer „geschimpft“, weil soviel muss es dann doch nicht sein.

Letztens hat er mir dann eine Studie vorgelegt, aus der folgendes hervorgeht: Fett macht nicht fett. Wohl das ganze Gegenteil, denn die richtigen Fette und Öle, wie kaltgepresstes aus Oliven, Nüssen Leinsamen (gerade letzteres ist mit seiner optimalen Balance zwischen Omega 3 und Omega 6 besonderes für Sportler geeignet) sind essenziele Fettsäuren.

Olivenöl liefert wohl supergesunde Kalorien, na dann…

In der wohl größten jemals durchgeführten Ernährungsstudie, geteilt in Familien mit fettarmer Ernährung und in Familien mit mediterraner Ernährung – die in der Woche einen Liter Olivenöl verzehrt hatten, kam folgendes raus. Die „Olivenöl“ Familie wies nach zwei Jahren einen niedrigeren Blutdruck, weniger Diabetes, Herzrhythmusstörungen, Krebserkrankungen, Herzinfarkte und Schlaganfälle als die Vergleichsgruppe auf, die sich fettarm ernährt hatten.

Ich sagte nur zu meinem großen Löwen, dann kann uns wohl mit den wöchentlichen zwei Litern nicht mehr viel passieren. Soviel verbraucht nämlich meine großer Löwe im Schnitt. Plus, das wir dann immer noch 20-30 Liter mit nach Hause nehmen. Mein großer Löwe pendelt immer und hat so dann die Möglichkeit zur Mitnahme. Also mein großer Löwe ist auf dem Markt und kauft für uns das Leckerste vom Leckeren.

Grüne Feigen, ich liebe grüne Feigen. Dazu ein würziger Käse aus Málaga und der Nachtisch ist perfekt. Auf die Feigen freue ich mich immer ganz besonders, weil sie nach meiner Erfahrung nur dort so schmecken, wie Feigen eigentlich schmecken sollen. Sonnengereift und zuckersüß. An Mineralstoffen und Spurenelementen finden sich zum Beispiel Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen und Zink in der Feige. Darüber hinaus enthalten Feigen unter anderem Vitamin B1 und das bei nur 61 kcal pro 100g.

Es bleibt aber nicht bei Feigen. Mittlerweile hat mein großer Löwe eine Bauernfreundschaft geschlossen. Dort bekommt er sonnengereifte Melonen, Pfirsiche, Nektarien, Paprika, Zucchini, Aubergine und und und, alles super lecker und vor allem so krumm, wie man es in keinem Supermarkt je finden würde. Was echt traurig ist.

Dann geht es weiter zu seinem Fischhändler. Wir essen sehr gerne Tintenfische, Brassen, Barsche und Garnelen. Alles aus Wildfang, man schmeckt einfach den Unterschied. Dann holt mein großer Löwe bei seinem Lieblingshändler noch leckeren Ibérico Schinken und Pata Negra Schinken, dann fehlt nur noch der Käse.

Beim Käse sind wir sehr wählerisch, da kommt im Sommer nur welcher aus Málaga auf den Tisch. Die haben eine solch leckere Vielfalt, einfach nur schön anzusehen und vor allem zu schmecken.
Mein großer Löwe beliest dann zu unterschiedlichen Rezepten und zaubert jeden Abend etwas Neues auf den Tisch. Aber eines gibt es jeden Tag und davon lässt er sich nicht abbringen, was auch keiner vom Rest der Familien möchte.

Jeden Abend gibt es lecker Bruschetta mit sonnengreiften Tomaten oder noch besser mit schwarzen Tomaten, die er aber nicht immer bekommt. Weshalb er auch immer neue Kontakte knüpft um sie zu bekommen.Ich sage Euch, ein gut gegrilltes passendes Brot mit einem Hauch von Olivenöl, dazu gewürfelte schwarze Tomaten mit einer Brise Meersalz – mehr braucht es nicht.

Ahh doch, Zwiebeln, Knoblauch und Pfeffer darf selbstverständlich nicht fehlen.

So, jetzt genug geschwärmt, bald ist es soweit.

Wo verbringt Ihr eure Sommerferien ? Ich würde gerne neue Orte und Lieblingsplätze kennen lernen. 

Denkt mit Eurem Herzen – entdecke das Blaue in Dir

Eure

Alex

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

14 Idee über “Vorfreude auf die schönste Auszeit des Jahres

  1. Andreas Schmied sagt:

    Hallo Alexandra,

    ein toller, bebilderter Blogartikel, da bekomme ich Lust auf Urlaub. Vorfreude ist die schönste Freude! Sommerferien bzw. eine Reise ist bei mir bisher noch nicht geplant. Ich wünsche Euch einen tollen Urlaub in Spanien!

    Viele Grüße

    Andreas

  2. Jacqueline sagt:

    Liebe Alexandra

    Das ist so ein toller Bericht! Danke Dir!

    Auch die Bilder gefallen mir sehr!

    Wir wollen in die USA! ;oD

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

  3. Sigrid Braun sagt:

    Das ist ja ganz toll, wenn dein Mann dich im Urlaub entlastet und so lecker kocht. Leider hatten wir unseren Urlaub schon im März, wir waren drei Wochen in Kalifornien. Nun müssen wir wieder etwas warten, bis wir unsere Familie dort sehen, aber im Frühling ist es noch etwas angenehmer von den Temperaturen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  4. Theresa sagt:

    Ah dein Artikel hat mir gerade so Freude auf den Sommer gemacht! Du hast das alles so schön beschrieben, das macht viel Spaß zu lesen! Ich schreib diesen Sommer zwar meine Masterarbeit aber ich nehm mir sicher Zeit für schöne Frühstücke und Sonnenzeit 🙂
    Alles Liebe, Theresa

  5. Avaganza sagt:

    Meine Liebe,

    wieder ein schöner Beitrag mit wunderschönen Fotos von dir! Wir kommen gerade aus Italien zurück, Meer Strand … einfach draußen sein und die gemeinsame Zeit genießen. Kinder sollten die Natur spüren und entdecken, finde ich. Das mit dem Olivenöl kann ich nur bestätigen … sehr gesund. Ich liebe es mein Brot in Olivenöl zu tunken …

    Schönen Abend und liebe Grüße
    Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.