DIY-Verwöhnkuren für gepflegte Haare

Haarkur DIY

Waren Sie schon beim Friseur? Wenn Sie bisher noch keinen Termin bekommen haben, können Sie Ihre Haare auch prima selber verwöhnen. Im letzten Blogbeitrag habe ich Ihnen mehrere Rezepte für DIY-Haarspülungen genannt. Mit den Pflegespülungen lassen sich die Haare schnell entwirren und leicht kämmen und sie werden samtweich. Um die Pflegewirkung noch zu optimieren, sollte die Haarpracht ein- bis zweimal in der Woche zusätzlich mit einer Kur verwöhnt werden. Die Wirkstoffe dringen tief in die Haare ein und versorgen sie von innen mit reichhaltiger Pflege. Wenn Sie keine Lust mehr auf industriell gefertigte Produkte mit dubiosen Inhaltsstoffen haben, können Sie mit einfachen Mitteln auch prima selber eine effektive Haarkur herstellen. Schauen Sie doch einfach mal in Ihren Kühlschrank oder Vorratsschrank, was Sie da für Schätze haben …

Natur oder Chemie – was gefällt Ihnen besser?

Wahrscheinlich haben Sie Ihre Haare jahrelang mit Produkten aus der Drogerie behandelt. Vielleicht waren Sie auch zufrieden mit dem Ergebnis … jedenfalls direkt nach der Anwendung. Aber meistens war der positive Effekt bereits am nächsten oder übernächsten Tag verflogen und die Haare waren wieder spröde und glanzlos. Also haben Sie die Prozedur wiederholt … und täglich grüßt das Murmeltier. Wenn Sie genug von dieser scheinbar guten, aber nicht lang anhaltenden Pflege mit konventionellen Fertigprodukten haben, hilft die Natur mit ihren vielen Schätzen leicht weiter. Kokosöl, Honig, Eier, Bananen  und Milch sind wahre Wundermittel bei trockenen, strapazierten und splissigen Haaren. Aber das ist nur eine kleine Auswahl an wahren Wundermitteln für pflegebedürftige Haare. Lassen Sie sich überraschen …

Los geht’s!

Trockene, glanzlose und splissige Haare

  1. Kokosöl

Kokosöl ist ein wahrer Alleskönner. Es macht die Haare geschmeidig und glättet sie. Das kaltgepresste Kokosöl besitzt sehr viele nährende Fettsäuren, Mineralstoffe und Antioxidantien, welche besonders geschädigtes Haar wieder revitalisieren.

Anwendung:

Für mittellange Haare eine haselnussgroße Menge Kokosöl entnehmen und im gesamten Haar verteilen, sanft einmassieren. Nach mindestens 30 Minuten Einwirkzeit gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen und anschließend wie gewohnt trocknen und frisieren.

Ergebnis:

Die Haare sind wunderbar glatt und geschmeidig geworden. Sie glänzen gesund und fühlen sich einfach toll an.

  1. Avocado

Avocados enthalten viele Vitamine und Mineralien. Die fettreiche Frucht ist ideal, um trockene Haare wieder geschmeidig und weich zu machen und sie mit viel Feuchtigkeit zu versorgen. In Kombination mit hochwertigem Honig, einem Ei und Zitronensaft entsteht so im Handumdrehen eine wunderbare Haarkur, die alles enthält, was trockene Haare benötigen, um wieder weich und geschmeidig zu werden.

Zutaten:

  • 1 reife Bio-Avocado
  • 1 Bio-Ei
  • 2 EL Bio-Honig
  • 1 EL Bio-Zitronensaft

Anwendung:

Alle Zutaten vermischen und auf das gewaschene Haar auftragen, sanft  einmassieren. Nach mindestens 30 Minuten Einwirkzeit gründlich mit warmem Wasser ausspülen. Wie gewohnt trocknen und frisieren.

Ergebnis:

Die Haare fühlen sich unglaublich weich an. Sie glänzen und sehen einfach gesund und gepflegt aus.

  1. Eier

Eier enthalten viele Proteine, Vitamine und Mineralstoffe. Sie versorgen das Haar mit viel Feuchtigkeit und sorgen so für einen natürlichen Glanz. In Verbindung mit nährendem Olivenöl entsteht daraus eine schnelle und einfache DIY-Haarkur.

Zutaten:

  • 1 Bio-Eigelb
  • 5 EL Bio-Olivenöl

Anwendung:

Olivenöl und Eigelb vermischen und auf die gewaschenen Haare auftragen, sanft einmassieren. Nach mindestens 30 Minuten Einwirkzeit gründlich mit warmem Wasser ausspülen. Anschließend wie gewohnt trocknen und frisieren.

Ergebnis:

Die Haare glänzen toll und fühlen sich gesund an.

  1. Banane

Bananen enthalten viele Vitamine und Mineralien. Eine Bananen-Haarkur ist besonders für strapazierte und splissanfällige Haare geeignet. In Kombination mit ein wenig hochwertigem Pflanzenöl entsteht daraus eine wunderbare Pflegekur.

Zutaten:

  • 1 reife Bio-Banane
  • etwas Bio-Pflanzenöl

Anwendung:

Die Banane kleinschneiden und dann mit einer Gabel zerdrücken. Ein paar Tropfen hochwertiges Pflanzenöl hinzufügen und alles vermengen. Die Mischung dann auf die gewaschenen Haare auftragen und sanft einmassieren. Nach 20 Minuten Einwirkzeit alles gründlich mit warmem Wasser ausspülen. Wie gewohnt trocknen und frisieren.

Ergebnis:

Die Haare fühlen sich weich und geschmeidig an. Sie glänzen schön und sehen gesund aus.

  1. Joghurt

Joghurt enthält viel Milcheiweiß. Dies ähnelt in seiner Struktur dem Keratin, das für gesundes Haar verantwortlich ist. In Kombination mit Honig entsteht daraus eine ideale Feuchtigkeitskur für trockene Haare.

Zutaten:

  • 1 kleiner Becher Bio-Naturjoghurt
  • 1 EL Bio-Honig

Anwendung:

Die Zutaten gut vermischen und auf die gewaschenen Haare auftragen. Sanft einmassieren und nach 30 Minuten Einwirkzeit mit warmem Wasser gründlich ausspülen. Dann wie gewohnt trocknen und frisieren.

Ergebnis:

Die Haare glänzen verführerisch und fühlen sich weich und gesund an.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn Sie doch lieber eine fertige Haarkur verwenden möchten, kann ich Ihnen die hochwertigen, rein natürlichen Bio-Haarkuren aus unserem breiten Sortiment empfehlen. Die Pflegekuren sind aus 100 % natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, sie sind völlig frei von Chemie und speziell auf die jeweiligen Bedürfnisse Ihrer Haare und Ihrer Kopfhaut abgestimmt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.