Tag der Erde am 22. April 2018

Tag der Erde am 22. April 2018

Habt Ihr schon gewusst, dass am 22. April der „Tag der Erde“ begangen wird? Und zwar in mehr als 175 Ländern.

Was ist der Tag der Erde eigentlich für ein Tag?

Hintergrund dieses Festtages ist es, Euch daran zu erinnern, mehr für die Umwelt zu tun. Seinen Ursprung hat der Earth Day in einer US-amerikanischen Studentenbewegung aus dem Jahre 1970. Das Thema Ökologie und Umweltbewusstsein betrifft jeden von uns. Aus diesem Grund folgen seit 1990 ständig mehr lokale Earth Days, die sich mit den beiden Thematiken intensiv auseinandersetzen. Dabei steht der 22. April erst seit 1990 fest. Jedes Jahr wird der Tag der Erde von der UNESCO unterstützt.

Mithilfe einer Vielzahl von Kampagnen und Aktionen soll am Earth Day die Bevölkerung immer wieder daran erinnert werden, dass die Erde es wert ist, von uns geschützt zu werden. Denn sie stellt unsere einzige Lebensgrundlage dar.

Nutze auch Du den Tag der Erde am 22. April 2018 zum Überdenken

  • Deines Konsumverhaltens
  • Deiner Produktion von Müll
  • Deines Umgangs mit unseren Ressourcen.

Nutzung des Tages der Erde für Werbezwecke

Anlässlich des Tags der Erde finden zahlreiche themenbezogene Stadtfeste statt. Diese weisen hauptsächlich auf die umweltschonende Herstellung von Produkten hin. Zudem dient der 22. April als idealer Tag zur Werbung für neue Technologien. Auf dem gesamten Globus haben sich im Verlaufe der Jahre vielfache Aktionen gebildet. Sie alle verfolgen das Ziel, sich mit einzelnen Aspekten zur Erhalten unserer Erde auseinander zu setzen. Unter anderem zählen dazu der Schutz von bedrohten Tierarten sowie deren Lebensräume.

Hohe Beteiligung am Tag der Erde

Neben einer Vielzahl von Firmen und Verbände beteiligen sich auch deutsche Schulen, Kirchen und namhafte Universitäten am Tag der Erde. Dabei kommt es neben der Organisation von Programmen zum Schutz der Umwelt zusätzlich zu Demonstrationen. Seitens der evangelisch-lutherischen Kirche wurde der – normalerweise im Herbstmonat September stattfindende – Tag der Schöpfung mit dem Earth Day zusammengelegt. Diverse Künstler verarbeiteten in ihren Werken den Tag der Erde auf musikalische Art, beispielsweise John Denver mit „Earth Day Every Day“ oder Michael Jackson mit seinem „Earth Song“.

Im Jahre 2009 ist seitens Bolivien mit Erfolg den Vereinten Nationen der 22. April als „Internationaler Tag der Mutter Erde“ vorgeschlagen worden. Seit diesem Tag ist der 22. April unter der einfachen Bezeichnung „Tag der Erde“ international bekannt. Dabei soll der Earth Day die gesamte Weltbevölkerung zu einem stetigen Umdenken des Konsumverhaltens bewegen. Nur ein Jahr später haben Regierungsvertreter aus insgesamt 47 Ländern das „Abkommen der Völker“ unterzeichnet. Damit liegt uns eine Vereinbarung für die nahe Zukunft vor, den von uns Menschen herbeigeführten Klimawandel aufzuhalten.

Der Tag der Erde findet in jedem Jahr unter einem anderen Motto statt. Zur gleichen Zeit finden sich auf dem gesamten Globus Völker zu ähnlichen Aktionen zusammen. Dabei beschränken sich diese jedoch nicht ausschließlich auf den 22. April. Verschiedene Organisation tragen dafür Sorge, dass der Earth Day des Öfteren als „Woche der Erde“ ausgeweitet wird.

Tag der Erde 2018 in Kassel

In Kassel findet in diesem Jahr am 22. April der Tag der Erde, organisiert durch das Umwelthaus Kassel e. V., statt. Ferner helfen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unterstützt durch das Umwelt- und Gartenamt der Stadt. Traditionsgemäß findet in jedem Jahr das Fest in einem anderen Stadtteil statt. Dabei kommen immer solche Orte in die engere Auswahl, die alltäglich erheblich vom Autoverkehr frequentiert werden.

An diesem einen Tag in jedem Jahr wird aus dieser ansonsten stark befahrenen Verkehrsstraße ein Ort der Begegnung für alle, die per Pedes unterwegs sind. Kinder finden hier am Tag der Erde einen freien Spielraum. Der Wunsch nach Beteiligung am Earth Day hat seitens verschiedener Stadtteile gerade in den letzten Jahren einen großen Aufschwung erfahren. Immer mehr wollen sich beteiligen.

Tag der Erde am 22. April 2018 in der Kasseler Nordstadt mit vegetarischem Motto

Das Garten- und Umweltamt plant in Zusammenarbeit mit dem Umwelthaus Kassel 2018 einen vegetarischen Tag der Erde zu begehen. In Kassel ist der Earth Day bereits eine beliebte Tradition geworden. Dabei handelt es sich in Gesamtdeutschland um die größte Veranstaltung eines jeden Jahres. In diesem Jahr findet der Tag der Erde in den Kasseler Straßenzügen Fiedlerstraße, Gottschalkstraße sowie Mombachstraße statt. Hier könnt Ihr Euch über interessante Themen

  • kulturellen
  • ökologischen
  • politischen
  • sozialen

Hintergrunds informieren.

Etwas für die Umwelt tun kann so einfach sein

Helft auch Ihr mit, unseren Planeten Erde zu retten! Es kann so einfach sein, etwas für unsere Umwelt zu tun. Lasst einfach einmal öfters euer Auto zu Hause stehen und nutzt ein Fahrrad für diverse Strecken. Ihr könnt damit gleich zwei gute Dinge tun: Erstens helft Ihr dabei, die Schadstoffbelastung durch Autoabgase zu senken. Zweitens könnt Ihr Eurer Gesundheit etwas Gutes tun.

Oftmals sind wir einfach zu bequem, zu Fuß zum nächsten Supermarkt zu gehen oder das Fahrrad zu nutzen. Mit dem Auto geht es viel schneller. Doch, was tun wir damit der Umwelt an? Habt Ihr schon einmal darüber nachgedacht? Auch die Generationen nach uns wollen in einer gesunden Umwelt leben.

Der Tag der Erde regt uns alle an, uns mehr Gedanken über unser Verantwortungsbewusstsein gegenüber unseres Planeten zu machen. Mach mit – werde aktiv!

2 Idee über “Tag der Erde am 22. April 2018

  1. Ben Schlag sagt:

    Hi Alex, ich habe mir mal einige Deiner Beiträge angesehen. Du glaubst wirklich daran, dass wir noch etwas ändern können. Ich bin da weit pessimistischer, leider. Leider.
    Ich habe zwar nich so viele Kinder wie Du aber Sorgen mache auch ich mir, nur was tun?! Ich sitze, wie die Maus vor der Schlange und finde keine rechte Lösung. Wenngleich wir als Familie versuchen unseren Beitrag zu leisten, dann schaue ich anderen hinterher, die alles wieder einreißen. Ein Teufelskreis. Mach weiter. Ben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.