Hallo Ihr Lieben.

heute möchte ich Euch einmal erzählen wie alles dazu kam, das ich mich entschlossen habe einen Blog zu schreiben. Irgendwann war der Punkt da an dem mir alles zu viel wurde. Erst dachte ich naja das ist alles irgendwie nur Spinnerei und eine Phase. Doch es wurde nicht besser. Es schmeckte alles nur noch gleich und ich hatte einen richtigen „OVERKILL“ wie man so schön sagt. Ich war von allem genervt und wollte etwas in meinem Leben ändern. Aber was? Und vor allem WIE? Ich konnte es einfach nicht definieren. Also fing ich an erst einmal meine Ernährung umzustellen. Nur noch „reine Produkte“. Keine verarbeiteten Lebensmittel mehr. Dann ging es weiter mit Kohlenhydratfreien und Zuckerfreien Lebensmittel. Naja alles in allem war es super. Ich fühlte mich besser, nicht mehr so müde und schlapp. Der Sport hat mir auch wieder viel Freude bereitet. Doch so ein Leben Zucker- und Kohlenhydratfrei macht auch keinen Spaß. Dabei ist doch Spaß am Leben das wichtigste. Oder?

 

Für mich wurde in dieser Zeit klar, dass ich nicht nur meinen Körper aufräumen muss sondern auch mein Leben.

Eine tolle deutsche Band hat ein super Lied dazu geschrieben, welches mir aus der Seele spricht. Es reist sich wirklich besser im Leben mit leichtem Gepäck. Wenn Ihr Lust habt mich auf dieser Reise zu begleiten, würde ich mich sehr freuen.

Denkt mit Eurem Herzen – Entdecke das Blaue in Dir!

Eure Alex

Ihr fragt Euch bestimmt wer diese Person hinter dem Blog ‚Margreblué‘ ist. Das bin ich, Alexandra Helena Roeske, Baujahr 1982. Alle nennen mich Alex, außer wenn es ernst wird.

Ich bin Patchwork Mama, glücklich verheiratet und mit Leib und Seele Hausfrau, Familienmanagerin oder wie es auch immer heißen mag. Ich bin aus Überzeugung für meine Familie zu Hause. Ja das fühlt sich richtig gut an. Ich möchte für meine Kinder da sein und was in ein paar Jahren ist, wenn Sie „groß“ sind, das überlege ich mir dann.

 

 

Meine Kinder das sind:

Die Kämpferin (1998) kurz vor dem Abitur und auf der Suche nach dem richtigen Weg.
Die kleine Löwin (Baujahr 2010) unser jüngstes Schulkind.
Der kleine Löwe (Baujahr 2014), er brüllt gerne laut um seinen Standpunkt klarzumachen.

Natürlich darf der große Löwe (Baujahr 1968) nicht fehlen.

Er ist viel unterwegs um unser Essen zu jagen. Somit die größte Stütze unsere Familie.

Wir sind eine Patchwork Familie die nicht immer nur auf der Sonnenseite des Lebens lebt. Genau das und über viele andere Dinge will ich hier berichten. Meine Texte kommen direkt aus der Seele mit viel Herzblut und manchmal auch mit dem einen oder anderen Tabu.

Patchwork Familie ist nicht leicht aber sie gibt einem so viel zurück. Auch wenn es manchmal schwer ist dies zu erkennen.
Unser neuestes Projekt ist es ein wenig plastikfreier und umweltbewusster zu leben. Wir wollen nachhaltiger mit unseren Ressourcen umgehen. Es ist uns wichtig unsere Erde für unsere Kinder und alles was dann noch kommt zu erhalten.

Das bedeutet für uns, besser über unseren Alltag nachzudenken. Auf Dinge nicht verzichten zu müssen, sondern sie anderes anzugehen.
Wenn mein Blog Euch zusagt würde ich mich freuen, wenn wir uns hier austauschen können.
Mir ist Eure Meinung wichtig.

Denkt mit Eurem Herzen – Entdecke das Blaue in Dir!

Eure Alex

Merken

Hallo Ihr Lieben.

Vor nicht allzu langer Zeit las ich einen interessanten Artikel, der mich erschrecken ließ. Aber so schnell lasse ich mich nicht erschrecken, zumal ich Verantwortung trage. Für meine Familie. Was aber tun?! Jeden den ich fragte antwortete immer, da kann man wohl nichts tun.
‚Man‘ sicher nicht, denn nur in der Gemeinschaft sind wir stark. Wir sollten uns vernetzen, uns austauschen, uns gegenseitig mit Informationen versorgen und nicht zuletzt sensibilisieren. Deshalb laufen auch im Hintergrund die Vorbereitungen, diesen Blog in Deutsch und in Englisch zu gestalten.

Was las ich also.

Ein gigantischer Riss klafft in der Antarktis und es ist wahrscheinlich, dass ein Eisberg in der Größe Mallorcas abbricht. Googelt mal nach ‚Larsen-C-Eisschelf‘.

Seit Monaten vergrößert sich der Riss dramatisch und er soll zum Zeitpunkt des Jahreswechsels (2016/2017) bereits mehr als 114 Kilometer lang, 92 Meter breit und in etwa die Unterkante des Schelf (535 Meter) zum großen Teil erreicht haben. Zum Glück ist der Riss noch nicht durchgängig, was derzeit die Abspaltung verhindert. Sollte er aber brechen, dann treibt ein Eisberg von wahnsinniger Größe (ca. 6.500 km 2) auf dem Meer.

Jetzt ist es so, dass seit Jahren Eis verschwindet, gerade die Antarktische Halbinsel betreffend. Jeder der in Physik aufgepasst hat weiß, das hat nicht unmittelbar etwas mit dem Anstieg der Meere zu tun. Darum geht es mir auch gar nicht. Mir geht es um den Effekt der schützen Wirkung dieses Eises, da Inlandeis nun umso schneller in den Antarktischen Ozean nachrutschen kann. Und diese Auflösung kann nicht gut für unser Klima sein.

Das bringt mich zu einer weiteren Intension dieses Blogs. Wisst Ihr eigentlich wie viel Plastikmüll in den Weltmeeren herumtreibt?! Es sind wohl 250.000.000 Tonnen, das ist bald so viel Müll, wie es Meereslebewesen gibt und das kann nicht unser Ernst sein! Mal ganz davon abgesehen, dass das wieder bei uns und unseren Kindern landet.

Was tun? Weiter Plastik sammeln? Sicher ein erster Schritt, der aber auf den zweiten Blick nur offenlegt, dass das ein Placebo ist. Denn das was wir da so sammeln wird meistens verbrannt, weil sich aus diesem Sammelsurium von Plastikmüll nur noch wetterbeständige Sitzgelegenheiten schaffen lassen. Mit denen alleine Deutschland die ganze Welt versorgen könnte.

Wir müssen etwas tun! Ihr wisst nicht was? Ich habe mit nachdenken begonnen, dann kommt vieles von alleine…

Denkt mit Eurem Herzen – Entdecke das Blaue in Dir!

Eure Alex


 
Alexandra Helena Roeske
mail@margreblue.de
 


Kooperieren mit Margreblue

Falls Euch mein Blog und meine Internetseite gefällt und Ihr mit mir zusammenarbeiten, neue Ideen und Konzepte ausarbeiten möchtet, dann freue ich mich auf Eure Anfrage per Mail an mail@margreblue.de
Ich bin gerade dabei einen Online Shop für Euch zu entwickeln. Falls Ihr Produktideen habt, bei denen Ihr denkt, dass Sie zu mir und meinem Blog passen könnten, meldet Euch einfach per E-Mail.

Ich freue mich auf Euch.

Angaben gemäß § 5 TMG:

Alexandra Helena Roeske
Seeberg 22
14532 Kleinmachnow

Telefon: 0173-4146628
E-Mail: mail@margreblue.de

 

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Alexandra Roeske

 

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.